+49 711 184 221 40
deen

CHEMOTERAPIE

Wir bieten alle Arten der Chemotherapie an. Dabei setzten wir Medikamente ein, die direkt die Zellteilung in bösartigen Geschwülsten hemmen (Zytostatika). So lässt sich das Wachstum bei vielen Tumoren oder Metastasen deutlich reduzieren oder sie bilden sich sogar zurück. Die Möglichkeiten der Chemotherapie haben sich in den letzten Jahren erheblich verbessert.

Bei fast allen Tumorerkrankungen lässt sich heute eine Chemotherapie problemlos ambulant durchführen. Dies ist möglich geworden durch die enormen Fortschritte in der Begleittherapie. Die früher gefürchteten Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Infektionsgefahr etc. sind heute meist vermeidbar. Medikamente zur Chemotherapie können in Tablettenform gegeben werden, als Spritze oder auch als Dauerinfusionen mittels tragbarer, kleiner Pumpensysteme, die mit nach Hause genommen werden können.

In Kooperation mit verschiedenen Zentren und Einzelexperten bieten wir Ihnen darüber hinaus auch Lokoregionäre Chemotherapie an:


Transarterielle Chemoembolisation (TACE)

TACE ist ein minimal-invasives (also nur mit einem kleinen chirurgischen Eingriff verbundenes) Verfahren. Es wird vor allem bei Leberkrebs und Lebermetastasen angewandt.

Dabei wird mit einem Infusionskatheter das Chemotherapeutikum direkt in den Bereich des Tumors eingebracht. Dadurch erreicht man eine möglichst lokal begrenzte Wirkung des Zytostatikums bei weitgehender Schonung des Gesamtorganismus.

tace1
Vor TACE Therapie
tace3
6 Monaten nach TACE Therapie